Notfallkoffer

Um in schwierigen Situationen gewappnet zu sein, soll ein persönlicher Notfallkoffer mit 4 bis maximal 6 Gegenständen bereits in guten Zeiten zusammengestellt werden. 
Ein Notfallkoffer besteht aus Gegenständen, mit denen man bereits gute Erfahrung gesammelt hat.
Der Notfallkoffer für unterwegs soll möglichst handlich sein, so, dass er jederzeit und überall zur Anwendung kommen kann.
 
Optimale Skills für den Notfallkoffer können sein:
- Wichtige Telefonnummer um sich jemandem mitzuteilen 
- Scharfer Kaugummi oder Chili Bonbon / Lutscher
- Pro- und Contra Liste
- Medikamente aus der Reserve
- Antistress Gegenstand: zum Beispiel Igelball 
- Aroma Öl, um daran zu riechen
- Musik hören
- Gezielte Entspannungs- und Atemübungen
- Brausetablette
 
Der Beginn der Anspannung soll möglichst früh wahrgenommen werden, damit sofort mit der Anwendung von Skills begonnen werden kann. Es soll nicht zu sozial- störendem oder selbstschädigendem Verhalten kommen.
 
Von Zeit zu Zeit können die Skills betreffend Wirksamkeit überprüft werden. Es spricht nichts dagegen, immer wieder neue Sachen auszuprobieren.